WTA Workshop: Aus der Praxis für die Praxis

Bildgebende Dokumentationsverfahren

26./27. April 2012

Fraunhofer ISC, Außenstelle Bronnbach, Bronnbach 28, Kloster Bronnbach bei Wertheim

Die Dokumentation von Sachverhalten ist wesentlicher Bestandteil der Arbeit von Planern, Fachplanern und Sachverständigen. Sehr häufig werden Fotos, Zeichnungen, Bilder als Grundlage der Dokumentation oder als Anlage dazu verwendet.
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte … wenn es gut gemacht ist.
Das gilt auch für eine größere Anzahl an Bildern, die zu einer Dokumentation zusammengestellt wurden.
Digitale Bildgebungstechniken haben die Bilderstellung revolutioniert und deutlich vereinfacht. Die Anforderungen an die Qualität einer Dokumentation bestehen nach wie vor.
Dieser Workshop soll Planern, Fachplanern und Sachverständigen die Anforderungen und das handwerkliche Rüstzeug zur Erstellung einer guten, aussagekräftigen Bilddokumentation näher bringen.

Inhalt:
• Fotographie,
• Makrofotographie
• Bau-Mikroskopie
• Thermographie

Die alte Klosteranlage birgt mannigfaltige Möglichkeiten um sowohl fototechnisches Können als auch die Baumikroskopie und die
Thermographie im Kreise Gleichgesinnter zu erproben und Anwendungsszenarien darzustellen.

Das optional mögliche Rahmenprogramm soll Plattform zum gegenseitigen Kennenlernen, zum Netzwerken und zum Erfahrungsaustausch sein.

Seminargebühr: 299,- € einschl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränken und Mittagessen am Freitag 27.04.2012

weitere Informationen und Anmeldeformular sh. WTA Kalender: http://www.wta-conferences.org/node/1672