Die WTA-Akademie ist eine der WTA-Stabsstellen.

Sie ist das Weiterbildungsinstitut der WTA e.V.

 

Sie hat die Aufgabe die Inhalte der WTA-Merkblätter in Grundlagenseminaren und Weiterbildungslehrgängen in der Fachwelt zu kommunizieren.

Sie stützt sich dabei auf Referenten aus den Reihen der WTA, die aktiv an der Merkblattarbeit teilnehmen und sich als Referenten zur Verfügung stellen.

 

Sie bietet den WTA-Mitgliedern und allen Baufachleuten, die sich mit der Erhaltung historischer Bausubstanz beschäftigen, die Möglichkeit sich qualifiziert weiter zu bilden.

Das Angebot umfasst:

- Grundlagenseminare

- Seminare zu aktuellen Schwerpunktthemen

- Praxisorientierte, kompakte Optimierung des aktuellen Kenntnisstandes

- überregionales Weiterbildungsangebot

- günstige Preise für WTA-Mitglieder und Nicht-Mitglieder



Die Grundlagenseminare werden in Kooperation mit regional ansäßigen Aus- und Weiterbildungseinrichtungen konzipiert und angeboten.



Aktuell bietet die Akademie Seminare in Zusammenarbeit mit der Propstei Johannesberg gGmbH, Fortbildung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung,

36041 Fulda an.

 

Die WTA-Akademie wird geleitet von  Dipl.-Ing.(FH) Marc Ellinger, Bau-Beratungs-Büro Bernau.

Herr Ellinger ist auch als Referenten für die WTA-Akademie tätig.



Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie die aktuellen Seminartermine der WTA-Akademie sowie das jeweilige Programm.